Frühlingsfest 2019

Am Freitag, 12.04.2019,fand erstmalig ein Frühlingsfest an unserer Schule statt.
Leider machte dieses seinem Namen keine Ehre…bei winterlichen Temperaturen begannen am Mittag die Vorbereitungen auf unserem Schulhof: Zelte wurden gestellt…Biertischgarnituren geschleppt und liebevoll gestaltete Plakate angebracht.

Nachdem sämtliche Stromkabel verteilt und alle verfügbaren Heizpilze in Gang gebracht worden waren kamen auch schon vereinzelte Besucher durch die Tore.

Kurz nach 14 Uhr war es endlich soweit…die Moderatoren des Nachmittags, Robin Erfurth und Dario Di Dio, begrüßten gemeinsam mit der Schulleiterin Frau Kühn alle Anwesenden und Gäste.

Anschließend konnte an vielen Stationen Können, Geschicklichkeit und Wissen im „Ersten Hartmannsdorfer Freizeitpark“ getestet werden. Im Action-Reich wurden Bungee Running und Dosenwerfen angeboten. Beim Tierquiz mussten verschiedenen Tierarten das entsprechende Futter zugeordnet werden und tierisch wurde es auch bei den „Hungrigen Moskitos“, beim Spinnennetz und auf der „Fühlsafari“. Wer es lieber sportlich mochte war beim Basketball, Torwandschießen, Hover Board-und Quadfahren genau richtig. Wer noch nicht genug hatte konnte sich im Hindernislauf und Reifenboule messen. Unsere kleineren Besucher waren von zwei Pferden begeistert, welche für einen kleinen Ausritt zur Verfügung standen.
Kreativität war unterdessen beim Ostereier bemalen, beim Batiken sowie beim Basteln von Musikinstrumenten gefragt, während in den Bereichen Wassermusik und Fallschirmsprung Geschicklichkeit im Vordergrund standen. Im Phänomenia Labor Express konnten Experimentierfreudige spielerisch physikalische Zusammenhänge entdecken.

Um auch alle Leistungen erbringen zu können standen unseren Besuchern zahlreiche Delikatessen und Getränke zur Wahl: ein heißer Kakao oder eine warme Fruchtbowle sorgten wenigstens für warme Finger, der Hof-Imbiss hatte sowohl Kuchen, belegte Brötchen als auch Hot Dogs zu bieten und kleine Naschkatzen konnten sich am Popcorn-Automaten den Bauch vollschlagen.

Danach war man wieder gestärkt um sich bspw. den Firmenständen zu widmen, welche mit tollen Ideen zum Mitmachen einluden. Das Autohaus Pichel „warb“ mit einem Reaktionstest, bei Dachdecker Heil konnte Schiefer in Form gebracht werden, die Schülergießerei Sachsenguss hinterließ selbstgefertigte Gussteile, albis elcon präsentierte einen „heißen Draht“, bei Büro Schmaus war in einem Quiz Wissen gefragt und beim Glücksrad der Kita „Sonnenschein“ gab es ausschließlich Gewinner!

Für Unterhaltung war auch gesorgt: Nachdem das Fest mit einer tollen Minibike-Vorführung unseres WTH-und Kunst-Lehrers Herr Kemter eröffnet wurde, folgten künstlerische und musikalische Beiträge der Klassen 5 und 6: Es wurde Hip Hop getanzt und mit Bechern musiziert, die Bandklasse spielte und bei der Drohnen-Vorführung staunten nicht nur die Kleinen über das technische Können des Drohnen-Führers Kevin Kemter. Als krönender Abschluss sorgten die Hartmannsdorfer Schalmeien für lockere Stimmung und dafür, dass so manche Fußzehe beim Tanzen wieder auftaute.

Wir möchten an dieser Stelle allen Beteiligten danken, welche dazu beigetragen haben unseren Freizeitpark zu ermöglichen. Allen Voran einen großen Dank an die Gemeinde Hartmannsdorf und an das Braugut Hartmannsdorf. Danke an das Autohaus Pichel, albis elcon, Dachdecker Heil, Büro Schmaus, die Schülergießerei Sachsenguss, das Gestüt Mittelbach, die Kita „Sonnenschein“ und den Phänomenia Labor Express.

Liebe Eltern, auch Ihnen herzlichen Dank dafür, dass Sie uns mit viel Zeit, Ausrüstung und Kreativität zur Seite standen!
Danke an alle Schüler/innen und Lehrer/innen, allen voran Frau Seipolt, welche in monatelanger Vorarbeit Ideen und Pläne geschmiedet haben und alles bis zuletzt versucht haben umzusetzen.
Danke an alle Unterstützer außerhalb, die Angebote geschaffen und Material zur Verfügung gestellt haben.

Und ein ganz besonderer Dank gilt unserem Herrn Kemter, der mit riesigem Enthusiasmus und unermüdlicher Schaffenskraft unser Frühlingsfest geplant und rundherum organisiert hat!!!

„Wird etwas gern und gut gemacht
von jemand, der dir Hilfe bringt
dann ist ein Dank sehr angebracht
und zwar ein großer, unbedingt.“ (Unbekannt)

Kategorien: Schulveranstaltungen

Pius Wallmeyer

http://presseclub.eos-hmd.de/pius-wallmeyer