„Deine Idee? Deine Schule. Deine Entscheidung“

Unsere kleine (aber auch feine) Schule darf sich mal ruhig geehrt fühlen. Sie gehört nun zu den 18 Schulen in Sachsen, die an dem Projekt „Deine Idee? Deine Schule. Deine Entscheidung“ teilnehmen (initiiert von der Sächsischen Jugendstiftung und unterstützt von dem Sächsischen Kultusministerium).

Kurz vor dem Lockdown, im März 2019, hat sich unsere Schule für dieses Projekt beworben und einige Wochen darauf eine Zusage bekommen.

Bei dem Projekt geht es darum, dass Schüler ihre Schule selbst gestalten können. Dafür bringen sie Vorschläge bzw. Ideen ein und begründen diese.

Nach Sichtung aller Vorschläge (die auch zu den Kriterien des Projekts passen) starten die Schüler den Wahlkampf  (à la demokratische Abstimmung).

Und am Ende darf der beste Vorschlag umgesetzt werden!

Dafür bekommt unsere Schule 1.500 Euro von der Sächsischen Jugendstiftung. Und das 3 Jahre lang.

Bei vielen Schülern fand das Projekt eine große Resonanz. Mit Begeisterung wollten viele in der  Steuerungsgruppe mitarbeiten.

Zu den Aufgaben der Steuerungsgruppe gehört das Informieren ihrer Mitschüler, Koordinieren und Organisieren des Ablaufs des Projekts.

Wir sind auf die Ideen und Vorschläge der Schüler gespannt!

 Das Projektteam:

Fr. Franke – Programmleiterin / unsere Ansprechpartnerin Sächsische Jugenstiftung

Fr. Neumann – Vertrauenslehrerin / Projektleiterin EOS Hmd

Fr. Reichelt – Projektleiterin EOS Hmd

 Steuerungsgruppe:

Cedric Blei Kl. 6-1

Johanna Rauch Kl. 6-1

Henry Holler Kl. 6-2

Josefine Stumpf Kl. 6-2

Lucy Illig Kl. 7

Lilly Irmscher Kl. 7

Alina Engelmann Kl. 8-1

Tina Krüpfganz Kl. 8-1

Moritz Kl. 8-2

Willy Estel  Kl. 9

Cemal Kl. 10

Schülerstimmen:

„Hallo,

wir sind Lilly und Lucy aus der Klasse 7 der EOSH.

Für uns hat das Projekt die Bedeutung, dass wir unsere Schule noch schöner gestalten wollen. Natürlich ist sie schon schön so wie sie ist. Aber wenn wir manche Gegenstände jeden Tag sehen, werden sie langsam langweilig. Deswegen wollen wir bei dem Projekt mit wirken und unsere Schule noch spannender machen.“ Lilly Irmscher, Lucy Illig, Kl. 7

„Das Projekt bedeutet für mich unsere Schule zu unterstützen und etwas für die Schule und Schüler zu machen.

Ich bin dabei, weil ich was Neues mal ausprobieren wollte und weil es sehr interessant klang.

Ich hoffe, dass wir mit dem Projekt was erreichen und unsere Schule etwas schöner machen können.“ Johanna Rauch, Kl. 6-1

„Für mich bedeutet das Projekt meine Schule mitzugestalten. Es ist schön die Interessen der Schüler mitzuvertreten. Außerdem kann man bei diesem Projekt den Schülern, die nach uns kommen, ein schönes Schulleben schaffen.

Schüler haben andere Interessen als Erwachsene an der Gestaltung der Schule. Zum anderen ist es schön ein Bestimmungsrecht zu haben, was die Zukunft unserer Schule für die Schüler in den Pausen und Unterrichtszeiten sowie Ganztagsangebote betrifft.“ Henry Holler und Josephine Stumpf, Kl. 6-2

„Ich bin Tina und die Schülerin der Klasse 8.

Ich unterstütze meine Klasse bei diesem Projekt, weil ich es als eine Erfahrung ansehe und es spannend finde. Ich hoffe, dass wir so viele Ideen wie möglich umsetzen können und unsere Schule zu einem noch schöneren Ort zu lernen machen können.“ Tina Krüpfganz, Kl. 8.

 

Frau K. Neumann

 

 

 

 


Hendrik Schulze

LINK zu meinem Steckbrief